Startseite   |   Login   |   Datenschutz   |   Impressum
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

       Herzlich willkommen auf der Homepage des

Deutschen Tonkünstlerverbands

Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Ortsverband Kiel e.V.

     Ortsverband Lübeck e.V.

                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

Musiklehrer*in werden!

Online-Informationsveranstaltungen des Bundesverbands Musikunterricht e.V. zum Berufsfeld Musiklehrer*in an allgemeinbildenden Schulen

Anfang März hat der BMU gemeinsam und in Kooperation mit der "AG-Schulmusik" der Musikhochschulen und der "Konferenz Musikpädagogik an Wissenschaftlichen Hochschulen" die Kampagne „Musiklehrer*in werden“ gestartet mit dem Ziel, musikbegeisterte Schüler*innen für ein Lehramt-Musik Studium zu gewinnen. Hierfür haben wir auf unserer Homepage eine eigene Informationsseite eingerichtet. (siehe https://www.bmu-musik.de/musiklehrer-werden/)

Ein Teil dieser Kampagne sind unsere „Musiklehrer*in werden“ Informationsseminare. In diesen rund 90-minütigen Zoom-Konferenzen geben wir interessierten Schüler*innen einen Überblick über die verschiedenen Berufsfelder von Musiklehrer*innen an allgemein bildenden Schulen und informieren über die entsprechenden Studienmöglichkeiten an Musikhochschulen, Universitäten und Pädagogischen Hochschulen. Neben allgemeinen Informationen gibt es auch die Möglichkeit einer individuellen Beratung.

Die nächsten Webinare finden ab Ende März statt. Zwei Seminare richten sich direkt an Schüler*innen, eines an ihre Lehrer*innen und an die Instrumentalpädagog*innen, die häufig einen engeren Kontakt zu ihren Schüler*innen haben und daher sicherlich oft um Hilfe und Rat gebeten werden.

Webinare für Schüler*innen

  1. Fr, 26.03., 16 Uhr
  2. Mi, 31.03., 18 Uhr

 

Webinare für Lehrer*innen und Instrumentalpädagog*innen

 

  1. Fr, 16.04., 16 Uhr           

 

Infos und Anmeldung unter: https://www.bmu-musik.de/musiklehrer-werden/info-webinare-fuer-schuelerinnen/

 

 

Bundesverband Musikunterricht e.V.

Bundesgeschäftsstelle

Dorothee Pflugfelder

Weihergarten 5, 55116 Mainz

 

Tel: 06131 / 23 40 49

Mail:

 

 

 

 

Verordnungen zum Instrumental- und Gesangsunterricht ab 08.03.2021

Laut Landesverordnung ist der instrumentale Einzelunterricht wieder erlaubt, allerdings unter der Voraussetzung des ununterbrochenen Tragens einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung, was den Präsenzunterricht von Bläsern und Sängern zurzeit noch ausschließt.

"§ 12a Außerschulische Bildungsangebote

(1) Außerschulische Bildungsangebote als Präsenzveranstaltungen sind unzulässig. Keine Präsenzveranstaltungen sind insbesondere digitaler Fernunterricht und digitale Fernangebote. Prüfungen sind nach § 5 Absatz 2 Nummer 2 zulässig.

(2) Absatz 1 Satz 1 gilt nicht für

  1. die Durchführung von prüfungsvorbereitendem Unterricht an Volkshochschulen, soweit dieser dem Erwerb eines Schulabschlusses im Schuljahr 2020/21 dient;
  2. die Durchführung von prüfungsvorbereitendem Unterricht bei Integrationskursen, Berufssprachkursen, Erstorientierungskursen sowie Starterpaket für Flüchtlinge-Kursen, soweit eine digitale Teilnahme nicht möglich ist;
  3. berufliche Qualifizierungen, die für eine ausgeübte oder angestrebte berufliche Tätigkeit zwingend erforderlich sind und deren Durchführung in digitaler Form rechtlich nicht möglich ist;
  4. Fahrschulen und Flugschulen;
  5. Kurse in Erster Hilfe;
  6. die Ausbildung von Hunden außerhalb geschlossener Räume in Gruppen mit bis zu zehn Personen einschließlich der Trainerin oder des Trainers;
  7. Einzelunterricht.

(3) Bei zulässigen Veranstaltungen nach Absatz 1 Satz 3 und Absatz 2 ist nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen. Während der gesamten Veranstaltung und in den Pausen ist eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe von § 2a Absatz 1a zu tragen; dies gilt nicht bei Einzelunterricht unter freiem Himmel und für Beatmungsübungen in Erste-Hilfe-Kursen. Die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 zu erheben."

 

Halten Sie sich auf dem Laufenden über die aktuellen Verordnungen auf den Seiten der Landesregierung:

schleswig-holstein.de - Coronavirus - Schleswig-Holstein (schleswig-holstein.de)

#Kulturhilfe SH geht in neue Runde

Zur finanziellen Unterstützung von Künstlern hat die Landesregierung die Kulturhife SH in Form eines Stipendienprogramms neu aufgelegt. Alle Informationen hierzu finden dies auf den Seiten des Landeskulturverbands Schleswig-Holstein (#Kulturhilfe SH):

Der LKV - Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. (landeskulturverband-sh.de)